Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

Carlo Weber


Geboren am 6. April 1934 in Saarbrücken, gestorben am 15. Mai 2014 in Stuttgart · 1954-58 und 1960-61 Studium an der Technischen Hochschule Stuttgart · 1956-58 Mitarbeit bei Behnisch und Lambart, Stuttgart und Düsseldorf · 1958-59 Stipendium École Nationale Supérieure des Beaux Arts in Paris · 1960-61 bei Prof. Louis Arretche, Paris und Les Frères Areséne-Henry · 1966-79 Partner in der Architektengemeinschaft Behnisch & Partner · 1972 I.C.P. Award of Honour, Hugo-Häring-Preis, Großer Architekturpreis des BDA · 1977 Architekturpreis der Stadt München und Internationaler Architekturpreis der Union International d'Architectes · seit 1980 Büro mit Fritz Auer in Stuttgart und München · 1980 Sechster Internationaler Architekturpreis, Anerkennung Deutscher Architekturpreis · 1980-92 Lehrauftrag an der Universität Stuttgart · 1981 Auguste-Perret-Preis · 1983 Paul-Bonatz-Preis · 1989 Deutscher Architekturpreis · seit 1991 Büro Auer+Weber+Partner · 1991 Fritz-Schumacher-Preis und Kritikerpreis · 1992-2002 Professor für Gebäudelehre und Entwerfen an der Technischen Universität Dresden · 1995 Anerkennung Deutscher Architekturpreis · ab 1996 Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste · 2000-11 Sekretär der Klasse Baukunst · 2001 Deutscher Architekturpreis · 2001 BDA-Preis des Landes Nordrhein-Westfalen · 2001 Magdeburger Architekturpreis · 2007 Deutscher Architekturpreis · 2011 BDA-Preis Schleswig-Holstein · 2013 Klassik Nike Preis des BDA für Olympiapark München.

Bauten

1967-72 Olympische Sportstätten in München (mit Günter Behnisch) · 1979 Studien- und Ausbildungszentrum der Evangelischen Landeskirche in Stuttgart-Birkach · 1983 Kurgastzentrum Bad Salzuflen · 1986 Altenwohnanlage und Pflegeheim in Lemgo · 1989 Mensa der Universität Ulm - 1991 Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Reutlingen · 1994 Theater der Stadt Hof · 1998 Mensa und Casino der Offiziersschule des Heeres Dresden · 1998 Zeppelin Carré in Stuttgart · 2000 Kurmittelhaus Bad Brambach · 2001 Umbau Ruhrfestspielhaus Recklinghausen · 2001 Landeszentralbank Sachsen-Anhalt Halberstadt · 2001 Überdachung Bahnhofsvorplatz Heilbronn · 2003 Hotel ESO Cerro Paranal Chile · 2000-04 Umbau des Ausstellungsgebäudes Brühlsche Terrasse Dresden · 2004 Zentrum SolarCity Linz · 2006 Römermuseum und Volksbank Osterburken · Seminargebäude Gut Siggen · Sportcenter Bel Air Luxembourg · 2010 École Nonnewisen Luxembourg · Haus der Archäologie Chemnitz · 2014 Hauptorgel Konstantin-Basilika Trier.

Publikationen

Eigene Schriften: Auer+Weber. Positionen und Projekte. München 1993 · Planen für das Alter. Leinfelden-Echterdingen 1994 · Neues Bauen in Historischer Umgebung. Köln 1994 · Kulturbrücke Görlitz/Zgorzelec. Ein deutsch-polnischer Ideenwettbewerb. In: Wissenschaftliche Zeitschrift der TU Dresden Heft 5-6/1988 (mit H. Ostermeyer)

Andere Autoren: Aedes East, Kristin Feireiss, Hans-Jürgen Comwell (Hg.): 3 kulturelle Orte. Auer+Weber+Partner. Katalog Berlin 1997 · Zur Arbeit von Carlo Weber. In: Dominique Gauzin-Müller: Behnisch & Partner. 50 Jahre Architektur. Berlin 1997 · Andrea Kiok (Hg.) Auer+Weber+Architekten. Arbeiten 1980-2003 Works Basel 2003.
Falk Jäger: Auer+Weber+Assoziierte. Portfolio-Reihe, Jovis Verlag Berlin 2010


www.auer-weber.de


[<<< zurück]