Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

Frank Schneider


Geboren am 13. Oktober 1942 in Großerkmannsdorf bei Dresden • 1961 Abitur • 1961–1964 Kapellmeisterstudium an der Musikhochschule Dresden • 1964–1968 Studium der Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin • bis 1971 Mitarbeiter am Zentralinstitut für Musikforschung beim Verband der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR • 1971–1975 Assistent an der Humboldt-Universität und Promotion A • 1975–1980 Dramaturg an der Komischen Oper Berlin • 1980–1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ästhetik und Kunstwissenschaften an der Akademie der Wissenschaften der DDR • 1988 Promotion B an der Universität Greifswald • 1989 Professor für Musikwissenschaften an der Akademie der Wissenschaften der DDR, 1990 Direktor des Instituts für Ästhetik und Kunstwissenschaften • 1992–2009 Intendant des Konzerthauses Berlin und des Berliner Sinfonie-Orchesters • 1992 Gründungsmitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig, 1992–1996 Vizepräsident • 1997 Deutscher Kritikerpreis • Honorarprofessur an der Hochschule für Musik »Hanns-Eisler« Berlin • 1997–2008 Editionsleitung (mit Hermann Danuser) der CD-Dokumentation »Musik in Deutschland 1950-2000« • 2002 Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste, 2003–2008 Sekretär der Klasse Musik • 2009 Verdienstorden des Landes Berlin • 2010 Ehrenmitglied des Deutschen Musikrates • lebt in Berlin.

Publikationen (Auswahl)

Momentaufnahme. Notate zu Musik und Musikern in der DDR. Leipzig: Reclam 1979 • Das Streichquartettschaffen in der DDR bis 1970. Leipzig: Dt. Verlag für Musik 1980 • (Hg.) Alban Berg: Glaube, Hoffnung und Liebe. Schriften zur Musik. Leipzig: Reclam 1981 • Welt, was frag ich nach Dir? Politische Portraits großer Komponisten. Leipzig: Reclam 1988 • (Hg.) Arnold Schönberg: Stil und Gedanke. Schriften zur Musik. Leipzig: Reclam 1981 • Neue Musik im geteilten Deutschland. Mit Ulrich Dibelius. 4 Bde. Berlin: Deutscher Musikrat 1993, 1995, 1997, 1999 • 2011 Internetprojekt Klassikthemen. Stoffe und Motive der Musik (www.klassikthemen.de) • Von gestern auf heute – Schriften zur neuen Musik. Mit Jürgen Otten, Stefan Fricke. Saarbrücken: Pfau 2012 • Eine Welt auf 16 Saiten. Berlin: Berenberg Verlag 2016.




[<<< zurück]