Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

Michael Heinicke


Geboren am 22. 11. 1950 · 1969-72 Gesangsstudium an der Dresdner Musikhochschule · anschließend Studium der Opernregie an der Musikhochschule Berlin · Assistent bei Harry Kupfer · 1977 Oberspielleiter des Musiktheaters am Stadttheater Freiberg · 1980 Oberspielleiter am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen · seit 1990 Operndirektor und Chefregisseur an den Städtischen Theatern Chemnitz · lebt in Dresden.

Inszenierungen und Regiearbeiten

Inszenierung der zehn Bayreuther Werke von Richard Wagner Der fliegende Holländer, Tannhäuser, Lohengrin, Tristan und Isolde, Die Meistersänger von Nürnberg, Der Ring des Bibelungen (Das Rheingold, Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung) und Parsifal, die wichtigsten Opern von Richard Strauss Salome, Elektra, Arabella, Der Rosenkavalier und die europäische Erstaufführung von Der Weg der Verheissung (Kurt Weill und Franz Werfel) mit Gastspielen in den USA und Israel.

Darüber hinaus mehr als 100 Regie-Arbeiten und Inszenierungen u. a. Herzog Blaubarts Burg (Bartok), Fidelio (Beethoven), Carmen (Bizet), Cavalleria rusticana (Mascagni) / I pagliacci (Leoncavallo), La Bohème (Puccini), Turandot (Puccini), La fanciulla del West (Puccini), The Rake's Progress (Strawinsky), Otello (Verdi), La forza del destino (Verdi), La Traviata (Verdi), Aida (Verdi), Rigoletto (Verdi), Der Freischütz (Weber), Die wundersame
Schustersfrau
und Weiße Rose (Udo Zimmermann).

Inszenierungen als Gastregisseur an verschiedenen nationalen und internationalen Theatern u.a. Tristan und Isolde (Wagner) in Otsu (Japan), Le nozze di Figaro (Mozart) in Ottawa (Kanada), Il Trovatore (Verdi) an der Staatsoper Berlin, MARE NOSTRUM (Kagel) zu den Dresdner Musikfestspielen, Die Entführung aus dem Serail (Mozart) in Istanbul, Der Schuhu und die fliegende Prinzessin (Udo Zimmermann) zu den Salzburger Festspielen, Der Rosenkavalier (Strauss) an der Washington Opera und zeitgenössische Opern Hunger und Durst (Violetta Dinescu), Kassandra (Peter Michael Hamel), Der König stirbt (Bernhard Jestl) an der Oper Bonn.

Musikal-Evants u.a. Cabaret (John Cander), Les Misérables (Claude-Michel Schoenberg), My Fair Lady (Lerner, Loewe) Evita und Jesus Christ Superstar (Adrew Lloyd Webber), Anatevka (Jerry Bock) und Jekyl & Hyde (Wildhorn, Bricusse).

www.theater-chemnitz.de


[<<< zurück]