Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

Friedrich Schenker


Geboren am 23. Dezember 1942 in Zeulenroda (Thüringen) · 1961 Abitur · 1961-64 Studium der Komposition und Posaune an der Hochschule für Musik Berlin · 1964-82 Soloposaunist im Rundfunksinfonieorchester Leipzig · 1966-68 Kompositionsstudium in Leipzig · 1970 Gründung der Gruppe "Neue Musik Hanns Eisler" · 1971 Carl-Maria-von-Weber-Preis der Stadt Dresden · 1973-75 Meisterschüler bei Paul Dessau an der Akademie der Künste der DDR · 1975 Hanns-Eisler-Preis · seit 1982 freiberuflicher Komponist · 1982 Kunstpreis der Stadt Leipzig · 1982-86 Berater für Neue Musik im Gewandhaus Leipzig · 1986 Mitglied der Akademie der Künste der DDR · 1989 Nationalpreis der DDR · 1996 Mitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig · verstorben am 8. Februar 2013 in Berlin.

Kompositionen

1966 Kleine Sinfonie für Streicher · 1969 Konzert für Oboe und Streichorchester · 1971 Sinfonie in memoriam Martin Luther King. Für Orchester - 1973 Electrization. Für Beat-und Jazz-Gruppe und Orchester - 1976 Flötensinfonie - 1980 Fanal Spanien 1936. Ballade für großes Orchester (Hommage à Paul Dessau) · 1982 Michaelangelo-Symphonie · 1986 Ge-Schwitters. Fünf Stücke für Stimme und Saxophon · 1987 Traum ... Hoffnung ... Ein deutsches Requiem (für Karl und Rosa). Für Mezzosopran, Bariton, Sprecher und Orchester · 1988/89 Die Gebeine Dantons. Radio-Oper nach Georg Büchner und Karl Mickel · 1992 ... ins Endlose. Orchesterstück · 1996 Zeit-geist. Konzert für vier Posaunisten · 1996 U-Musik Nr. 1. Kommunizierende Röhren. Für Blechbläserensemble mit Solo-Posaune · 1998 Salut für B.B. für Posaune solo · 1998 Goldberg- Passion. Für Soli, Chor, Kinderchor und Orchster · Johann Faustus Oper von Friedrich Schenker, Libretto von Hanns Eisler, UA 2004 Staatstheater Kassel.



Publikationen

Andere Autoren: Heike Hoffmann: "Darstellende Kunst als Integral grenzüberschreitender Kunstproduktion - historische Voraussetzungen und Tendenzen in der DDR. Beispiel Friedrich Schenker 'Missa nigra'." Berlin 1987 · Heinz-Klaus Metzger: "Der Utopie ein letztes Asyl." In: Die Zeit 20.5.1996 · Stefan Amzoll: Büchner, schon mal jehört? Die Gebeine Dantons. Radio-Oper von Friedrich Schenker u. Karl Mickel." In: Motiv. Musik in Gesellschaft anderer Künste, Bd. 5-6, 1991 · Charlotte Schulze: "Die Fortsetzung des Kunstwerks mit anderen Mitteln. Zu Karl Mickels und Friedrich Schenkers Radio-Oper 'Die Gebeine Dantons'." In: Büchner-Opern, Frankfurt 1997. · Peter Petersen, Hans-Gerd Winter: "Büchner auf der Bühne. Friedrich Schenkers Versuch einer 'biographischen Oper'." In: Büchner-Opern. Hg. von Peter Petersen und Hans-Gerd Winter. Frankfurt 1997.




[<<< zurück]