Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

Anton Schweighofer


Geboren am 17. November 1930 in Ayancik (Türkei) · Matura in Salzburg · Studium der Architektur an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Clemens Holzmeister · 1954 Diplom · 1954-59 in Schweden und der Schweiz · seit 1959 freischaffender Architekt in Wien · 1961 Dr.-Theodor-Körner-Preis · seit 1967 Mitglied des Ausschus-ses für Bildungs- und Kulturbauten der Union International d`Architectes · 1973 Förderungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst · 1976 Europäischer Stahlbaupreis · seit 1977 Professor für Gebäudelehre an der Technischen Universität Wien · 1977 Preis der Stadt Wien · 1989 Adolf-Loos-Medaille der Stadt Prag · 1990 Gastprofessur an der Washington University St. Louis (USA) · 1992 Adolf-Loos-Medaille der Stadt Wien · 1994 Ehrendoktorat der Technischen Universität Brünn · 1995 Ehrendoktorat der Technischen Universität Budapest · 1995 Ehrenmedaille der Stadt Wien · lebt in Wien.

Bauten

Kindergarten in Wörden · SOS-Kindergarten Taegu (Süd-Korea) · Volks- und Hauptschule Allentsteig · SOS-Kinderdorf Neu-Delhi (Indien) · 1970 Personalwohnhaus und Landeskrankenhaus Zwettl · bis 1982 Stadt des Kindes Wien · 1982 Institutsgebäude der Universität für Bodenkultur Wien · 1983 Wohnbebauung Lietzenburger Straße in Berlin-Kreuzberg · Stadtvillen in Wien · Kulturhaus in Horn · Reihenhäuser Josef-Frankgasse Wien · 1982 Konrad-Lorenz-Institut für Verhaltensforschung Wien · 1988-89 Wohnhäuser Gatterburggasse Wien · 1994 Stadthalle Mistelbach · 1996 Studentenheim Erlachplatz Wien · 1997 Wohnbau Kaiserebersdorfer Straße Wien · 2003 Geriatrisches Zentrum im Wiener Kaiser-Franz-Josef-Spital.

Publikationen

Eigene Schriften: Selbstgedachtes aus meinem Notizbuch und Schriften. In: Reflexionen und Aphorismen zur österreichischen Architektur. Viktor Hufnagel. Wien 1984 · Die Gemeinschaft der Räume. Ein Wiener Wohnhaus. In: Casabella, Heft 540/1987 · Zum immer aktuellen Thema Wohnen. In: Architect's Bulletin, Heft 99-100/1989 · Anton Schweighofer. Architekt. Ausstellungskatalog. Wien 1989 und 1991 · Wohnen im Raum und nicht im Zimmer. In: Perspektiven, Heft 1-2/1993 · Adolf Loos. Entwürfe für den öffentlichen Bau. 11 Rekonstruktionen. Wien 2002.

Andere Autoren: Christian Kühn: Über die Einheit des Mannigfaltigen und das Zusammenstimmen des Zwiespältigen. In: Architektur & Bauforum, Heft 163/1994 · Otto Kapfinger: Gemeinschaft der Räume. In: Architektur & Bauforum, Heft 161/1994 · Architektur aus Österreich 1898-1998. Ausstellungskatalog. Bonn 1998 · Christian Kühn (Hg.): Anton Schweighofer. Der stille Radikale. Bauten Projekte Konzepte. Wien 2000 ·
Christian Kühn (Hg.) Anton Schweighofer. A Quiet Radical. Wien und New York 2002.




[<<< zurück]