Veranstaltungen
 Akademie
 Presse
 Mitglieder
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Česky, English, Français, Polski
SÄCHSISCHE AKADEMIE DER KÜNSTE
Palaisplatz 3 / Ecke Königsstraße, 01097 Dresden

.JPG - Datei

Wenn nicht anders angegeben, sind die Veranstaltungen öffentlich; der Eintritt ist frei.

Bilder und weiterführende Informationen finden Sie auch auf Facebook.

Die Sächsische Akademie der Künste ist berechtigt, Bild- und Tonaufnahmen von Mitwirkenden und Teilnehmern während der Veranstaltung anzufertigen
und für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit auf facebook und anderen Medien zu veröffentlichen. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich Mitwirkende und Teilnehmer der Veranstaltung mit dieser Veröffentlichung einverstanden. Die Veröffentlichung eigener Film- und Tonaufnahmen ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.


JULI

LANGE NACHT DER UTOPIE
Sonnabend, 1. Juli 2017, 19 Uhr

Haus des Buches Leipzig, Gerichtsweg 28, Leipzig

Programmflyer Lange Nacht der Utopie aktualisiert.pdf pdf - Datei

Die diesjährige Mitgliederversammlung, in deren Zentrum die Wahl des neuen Präsidenten und Vizepräsidenten steht, findet am 1. Juli 2017 in Leipzig statt. Am Abend schließt sich im Haus des Buches Leipzig eine öffentliche Veranstaltung an, die sich in den Kontext des Jahresthemas der Akademie „Brüche. Gegenbilder. Utopien“ stellt. In einem offenen Format mit Schauspiel, Performances, Lesungen, Musik, Filmen und Gesprächen wird den utopischen Entwürfen künstlerisch Raum gegeben.

Christian Lehnert-Lange Nacht der Utopie.pdf pdf - Datei


19.00 Uhr, Foyer im Haus des Buches
TEXTCOLLAGE "DIE TRÄUMENDE GESELLSCHAFT"

Mit Lars Jung und Marie-Thérèse Futterknecht

19.25 Uhr, Großer Saal im Haus des Buches
BEGRÜSSUNG

N.N., Präsident der Sächsischen Akademie der Künste
Uwe Gaul, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

EINFÜHRUNG
Christian Lehnert

MUSIK
Bernd Franke: „half-way house – Solo xfach“ (für Joseph Beuys)(1988 - in progress)
Version für Bassklarinette, Posaune, Schlagzeug und Zuspielband
Mit Volker Hemken, Bassklarinette; Hendrik Reichardt, Posaune; Gerd Schenker, Schlagzeug

LESUNG
Angela Krauß und Christoph Hein
Vorstellung der Autoren: Christian Lehnert

GESPRÄCH ÜBER DIE AMBIVALENZ DES UTOPISCHEN
Mit Bernd Franke, Komponist, Leipzig; Christoph Hein, Schriftsteller, Berlin und Angela Krauß, Schriftstellerin, Leipzig
Moderation: Christian Lehnert

20.45 Uhr, Café im Haus des Buches
PAUSE


21.15 Uhr, Großer Saal im Haus des Buches
VORTRAG UND GESPRÄCH "GEBAUTE UTOPIE"

Mit Werner Durth und Stefan Rettich

21.45 Uhr, Großer Saal im Haus des Buches
SCHAUSPIEL

SAMUEL BECKETT: "DAS LETZTE BAND" / "GLÜCKLICHE TAGE"
Mit Lars Jung und Marie-Thérèse Futterknecht

22.05 Uhr, Café im Haus des Buches
GESPRÄCH "THEATER ALS ORT DER UTOPIE"

Mit Holk Freytag, B.K. Tragelehn und Kay Voges

22.30 Uhr, Foyer, Balkon, Garten im Haus des Buches
RAUMERKUNDUNG. EINE TANZPERFORMANCE

Künstlerische Leitung: Irina Pauls
Mit Charlie Fouchier, Lilian Mosquera, Eva Thielke, Alma Toaspern und Darko Radosavljev

23.00 Uhr, Großer Saal im Haus des Buches
KURZFILME

Lutz Dammbeck: „Metamorphosen I“ (7'), „Hommage à La Sarraz“ (12'); Wolfgang H. Scholz: „Face 05-08“ (7'), Cornelia Schleime: „Unter weißen Tüchern“ (9')

ab 23.30 Uhr, Café und Garten im Haus des Buches
AUSKLANG



VORSCHAU HERBST 2017

Ausstellung Hans Theo Richter
Das Herbstprogramm startet am 8. September 2017 in der Sächsischen Akademie der Künste mit der Eröffnung einer Ausstellung mit Werken von Hans Theo Richter (1902-1969), „des“, so Bernhard Maaz, „großartigen Zeichners und Graphikers, der in Dresden lebte, lehrte und wirkte. Mag Hans Theo Richter heute nur noch Kennern bekannt sein, so war er doch einer der großen Meister seines Metiers.“
Die Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Hildegard und Hans Theo Richter-Stiftung und dem Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wird in den Räumen der Akademie am Palaisplatz 3 gezeigt.

Hans Theo Richter-Preis 2017
Am 15. September 2017 wird der von der Witwe Hans Theo Richters gestiftete Preis der Sächsischen Akademie der Künste erneut vergeben. Der Hans Theo Richter-Preis für Zeichnung und Graphik ist mit 20 000 Euro dotiert. Bisherige Preisträger waren Max Uhlig (1998), Jiøí Koláø (1999), Paula Ribariu und Werner Wittig (2000),Peter Graf (2001), Thomas Ranft (2003), Lutz Fleischer (2005), Wolfram A. Scheffler (2007), Dieter Goltzsche (2010), Hanns Schimanski (2012) und Claus Weidensdorfer (2014).
In Zusammenarbeit mit der Hildegard und Hans Theo Richter-Stiftung und dem Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Übersetzer- und Poesie-Werkstatt Liberec
Unter dem Arbeitstitel „Über die wahren Gründe der Unübersetzbarkeit“ ist im Herbst 2017 eine Übersetzer- und Poesie-Werkstatt mit Autoren und Übersetzern aus Deutschland, Polen und Tschechien in Liberec/Tschechien geplant.

Ausstellung Vìra Koubová
Am 27. Oktober 2017 wird in der Sächsischen Akademie der Künste im Rahmen der Deutsch-Tschechischen Kulturtage Dresden eine Ausstellung mit Arbeiten der Prager Fotografin und Übersetzerin Vìra Koubová eröffnet.

SÄCHSISCHE AKADEMIE DER KÜNSTE
Palaisplatz 3, 01097 Dresden
Tel.: 0351-810763-00, Fax: 0351-810763-09
E-Mail: info@sadk.de
Facebook: www.facebook.com/SaechsischeAkademiederKuenste