Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Datenschutz
 Česky, English, Français, Polski
PROGRAMM

Die Veranstaltungen der Sächsischen Akademie der Künste sind öffentlich; der Eintritt ist, wenn nicht anders angegeben, frei. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf Facebook.

Die Sächsische Akademie der Künste wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 20. Juni 2019, 18 Uhr
Zentrum für Baukultur im Kulturpalast
Schloßstraße 2, 01067 Dresden
Der Blick auf die Stadt
Reihe "Baustelle Dresden. Städtebauliches Quartett"

Baustelle Dresden-Der Blick auf die Stadt.pdf pdf - Datei

Die Gesprächsreihe zur Dresdner Stadtplanung wird mit zwei Veranstaltungen im Juni fortgesetzt. In den Blick genommen werden die Konzeptionen und Realisierungen nach 1990 vor dem Hintergrund der aktuellen Aufgaben. Wie haben sich die Rahmenbedingungen geändert? Vor welchen Herausforderungen und Anpassungsnotwendigkeiten steht die Stadt in den kommenden 30 Jahren? Im Format eines städtebaulichen Quartetts diskutieren Architekten und Stadtplaner in Moderation des ehemaligen Oberbaudirektors Hamburg Jörn Walter.

Es sind vor allem die naturräumlichen Gegebenheiten des Elbtals zwischen der Lausitzer Granitplatte im Norden und den sanft ansteigenden Hügeln zum Erzgebirge, die einzigartige Blicke auf die Stadt ermöglichen. Immer wieder war das Zusammenspiel von Stadt und Landschaft wie die Silhouette durch Bebauung und Höhenakzente gefährdet, oft wurden sie dadurch aber auch bereichert. Ausgehend von ersten Überlegungen für ein neues Hochhausleitbild soll über die Perspektiven zur Fortentwicklung des Dresdner Stadtbildes diskutiert werden.

Podium
Prof. Dorothea Becker, HTWK Leipzig
Christian Blum, Eckhaus AG Städtebau und Raumplanung Zürich
Prof. Günther Vogt, ETH Zürich
Moderation
Prof. Jörn Walter, Stadtplaner

Diskussionsreihe in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsbereich für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften der Landeshauptstadt Dresden und dem Zentrum für Baukultur


Donnerstag, 27. Juni 2019, 18 Uhr
Zentrum für Baukultur im Kulturpalast
Schloßstraße 2, 01067 Dresden
Städtebau nach dem Mobilitätswandel
Reihe "Baustelle Dresden. Städtebauliches Quartett"

Der Verkehrssektor steht vor einem grundlegenden Wandel: Die Bedeutung des Automobils als Statussymbol nimmt ab, während die digitalen Möglichkeiten zu Sharing-Angeboten an Geltung gewinnen, umweltfreundlichere Antriebstechnologien wie die E-Mobilität entwickelt werden und der Wunsch nach gesundheitsbewussterer Fortbewegung zu Fuß oder mit dem Rad in der Stadt zunimmt. Dies kann schon mittelfristig zu einer spürbaren Minderung der Lärm- und Schadstoffbelastung in der Stadt führen. Die Veranstaltung geht der Frage nach, welche Perspektiven dies für den Städtebau und die Lebensqualität in Dresden eröffnet.

Podium
Prof. Klaus Beckmann, Stadt- und Verkehrsplaner
Dr. Birgitte Bundesen Svarre, Gehl Architects Kopenhagen
Raoul Schmidt-Lamontain, Beigeordneter Landeshauptstadt Dresden
Moderation
Prof. Jörn Walter, Stadtplaner

Diskussionsreihe in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsbereich für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften der Landeshauptstadt Dresden und dem Zentrum für Baukultur



Sonnabend, 29. Juni 2019, 19 Uhr
Japanisches Palais, Palaisplatz 11, 01097 Dresden
Erinnerung an die Zukunft. Lange Nacht der Künste

Die Sächsische Akademie der Künste lädt ein zu einer Reise in die Vergangenheit der Zukunft. Texte bekannter und vergessener Zukunftsvisionen folgen auf Klänge einer Musik, die selbst in die Debatte um die Zukunft eingreift. Filmszenen wechseln sich ab mit Bildern, wie sie nur der Tanz bereithält und Verschwörungstheoretiker streiten sich mit Astrologen um das Wort. Dies alles findet statt in den Räumen der Ausstellung „Die Erfindung der Zukunft“ der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Japanischen Palais, die vom 09.05.2019-08.09.2019 zu sehen ist.

Öffentliche Veranstaltung im Rahmen der Mitgliederversammlung 2019 der Sächsischen Akademie der Künste in Dresden. Eintritt frei

In Zusammenarbeit mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

----
Die Sächsische Akademie der Künste ist berechtigt, Bild- Film- und Tonaufnahmen von Mitwirkenden und Teilnehmern während der Veranstaltung anzufertigen und für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit auf facebook und anderen Medien zu veröffentlichen. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich Mitwirkende und Teilnehmer der Veranstaltung mit dieser Veröffentlichung einverstanden. Die Veröffentlichung eigener Film- und Tonaufnahmen ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.

SÄCHSISCHE AKADEMIE DER KÜNSTE
Palaisplatz 3, 01097 Dresden
Tel.: 0351 810763-00, Fax: 0351 810763-09
E-Mail: info@sadk.de
Facebook: /SaechsischeAkademiederKuenste