Veranstaltungen
 Akademie
 Aktuelles
 Mitglieder
  Übersicht
  Ehrenmitglieder
  Klasse Baukunst
  Klasse Bildende Kunst
  Klasse Darstellende Kunst und Film
  Klasse Literatur und Sprachpflege
  Klasse Musik
  Gedenken
 Preise
 Publikationen
 Praktikum
 Kontakt, Impressum
 Česky, English, Français, Polski
[<<< zurück]  

Johanes Zechner


Bildender Künstler • geboren 1953 in Klagenfurt • 1972-77 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien • 1973 Preis der INTART 6 Mestna Galerija, Ljubljana • 1974 Leopold-Goess-Förderungspreis • Förderungspreis der Kärntner Sparkasse • 1978 Diplom für Malerei, Arbeitsstipendium der Kärntner Landesregierung • 1982-86 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Angewandte Kunst, Wien • 1987 Anton-Faistauer-Preis für Malerei des Landes Salzburg • 1987-88 British Council Scholarship, Royal College of Art, London • 1990 Preis Österreichischer Graphikwettbewerb • 2001-02 Aufenthalt in Prag • 2002-04 Aufenthalt in Berlin • 2005-07 Aufenthalt in Hamburg • lebt und arbeitet in Graz und in Mieger/ Medgorje, Kärnten.

Eigene Ausstellungen u.a.

1992 "WIEN B" Städtische Kunstsammlungen Chemnitz 2001 "Focus Vienna", Galerie Lelong, Zürich 2006 "Bretteln die die Welt bedeuten", Galerie Akademia, Salzburg • 2007 "Die Hamburger Einrichtung", Galerie Ruth Sachse, Hamburg • 2007 Skulpturen, Museum Moderner Kunst, Passau • 2008 "Diese weiße Ekstase", brick5, Wien • 2008 Skulpturen, Galerie in der Freihofgasse, Villach • 2009 Kunstgesund - "Farbkuren", Albertinen Krankenhaus, Hamburg • 2010 "Wien" Neu, Galerie Ruth Sachse, Hamburg • 2010 • 2011 "Pruning", Galerie Schafschetzy, Graz • 2011 Kofferarbeiten, Galerie allerart/Remise Bludenz • 2012 Im Baumhort, Galerie Gerersdorfer, Wien. 2013 "Die Mayröcker Übersetzung", Robert Musil Museum, Klagenfurt, 2014 "Wort und Wange", Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz und Österreichisches Kulturforum, Berlin.

[<<< zurück]